25.04.2017

Raphael Wilder bleibt S04-Coach!

Raphael Wilder bleibt auch in der Saison 2017/18 in der 2. Basketball-Bundesliga Trainer der Basketballer des FC Schalke 04. Der auslaufende Vertrag mit dem 63-jährigen Coach wurde für die kommende Spielzeit verlängert und die Planungen für die nächste Saison laufen auf Hochtouren. Die erfolgreiche Zusammenarbeit soll auch in Zukunft fortgesetzt werden.

Raphael Wilder geht bereits in seine vierte Saison auf Schalke. Nach dem Sieg im WBV-Pokal 2015 und dem Meistertitel in der 1. Regionalliga West im Jahr 2016 folgte im letzten Jahr die erste Playoff-Teilnahme in der 2. Basketball-Bundesliga ProB als weiterer Erfolg der bislang dreijährigen Zusammenarbeit. „Wir haben uns nach der letzten Saison zusammengesetzt und die erfolgreiche Spielzeit ausgiebig analysiert. Es war schnell klar, dass wir die in meinen Augen sehr erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre auch in der kommenden Saison fortsetzen möchten. Aus diesem Grund bin ich froh, dass wir auch in der nächsten Spielzeit auf einen solch erfahrenen Coach an der Seitenlinie zählen können“, so Vorstand Marketing und Leiter Profisport Tobias Steinert.

Auch der erfahrene S04-Coach freut sich auf seine vierte Saison auf Schalke. „Wir haben uns in den letzten drei Jahren hier etwas aufgebaut und merken, dass die Akzeptanz für den Basketball seitens des Umfeldes, der Fans und Sponsoren weiter wächst. Nach der letzten erfolgreichen Saison war es für mich logisch, dieses Projekt weiter vorantreiben zu wollen. Daher freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem FC Schalke 04 und möchte die Strukturen im ProB-Bereich weiter professionalisieren. Bevor wir uns sportliche Ziele für die nächste Saison setzen, beginnt nun allerdings die intensive Phase der Zusammenstellung der neuen Mannschaft“, so Wilder über seine Vertragsverlängerung auf Schalke.

Vor seiner Zeit beim FC Schalke 04 coachte Wilder erfolgreich Maccabi Düsseldorf bis in die erste Regionalliga und führte die Grevenbroich Elephants und die Schwelmer Baskets in die 2. Basketballbundesliga. Auch in der ProB kann der erfahrene S04-Coach aus heutiger Sicht auf erfolgreiche Jahre zurückblicken: Mit den Schwelmer Baskets gewann er in der Saison 2012/13 die reguläre Saison in der Nordstaffel und unterlag erst im Playoff-Finale den Bayer Giants Leverkusen, was dennoch den sportlichen Aufstieg in die ProA bedeutete. In der anschließenden Saison 2013/14 verpasste Wilder erst in letzter Sekunde den Finaleinzug gegen die Baunach Young Pikes durch einen Buzzer Beater im entscheidenden dritten Halbfinalspiel. Die letztjährige Playoff-Teilnahme mit dem S04 im ersten ProB-Jahr der Vereinsgeschichte ist ebenfalls seiner Erfolgsliste hinzuzufügen.

Teamzusammenstellung in vollem Gange – Tryouts auf Schalke

Nach der offiziell besiegelten Vertragsverlängerung beginnt nun die heiße Phase der Teamzusammenstellung für die kommende Saison. Am kommenden Wochenende wird es hierzu drei Trainingseinheiten mit interessierten Spielern für die ProB-Mannschaft am Samstag, dem 29.04.2017, und Sonntag, dem 30.04.2017, auf Schalke geben. „Wir werden am kommenden Wochenende Trainingseinheiten anbieten, um interessierte Spieler zu sichten. Spieler, die zukünftig die Herausforderung in unserem ProB-Team suchen, sind herzlich eingeladen, sich für die Trainingseinheiten anzumelden“, so Wilder.

Um eine Anmeldung zum Tryout am Wochenende wird bitte unter Angabe einer Telefonnummer vorab per E-Mail an tobias.steinert@schalke04-basketball.de gebeten.