22.06.2017

Patrick Carney kehrt doch noch zum S04 zurück!

Unverhofft kommt oft: Nachdem der Abgang von Patrick Carney nach drei erfolgreichen Jahren zu diesem Sommer bereits beschlossene Sache war, hat dieser Sachverhalt nun einen positiven Ausgang für alle S04-Fans gefunden. Der 32-jährige Sympathieträger der Königsblauen wird auch in den kommenden zwei Jahren das Trikot der Knappen tragen und seinem Coach Raphael Wilder auf dem Spielfeld als Säule des neuen Teams zur Verfügung stehen.

Als die Nachricht vom Abgang Patrick Carneys Anfang Mai dieses Jahres die Runde machte, dürften viele Schalke-Fans diese mit Wehmut wahrgenommen haben. In den letzten drei Jahren hat sich der Amerikaner mit irischem Pass in die Herzen vieler blau-weißer Anhänger gespielt und war Leistungsträger und Gesicht seiner Mannschaft. In seiner Zeit beim S04 gewann Carney 2015 den WBV-Pokal, 2016 die Meisterschaft der 1. Regionalliga West und erreichte 2017 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Playoffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB.

Umso erfreulicher dürfte für die Anhänger der Knappen nun die Kehrtwende in der Personalie Carney daherkommen. Nachdem von beiden Seiten ein Abgang mit einem weinenden Auge im Sinne der Karriereplanung von Carney für die Zeit nach seiner aktiven Spielerlaufbahn beschlossen und kommuniziert wurde, riss der Kontakt nach Gelsenkirchen nie ab. „Ich hatte vollstes Verständnis für Patricks Entscheidung zu Gunsten seiner weiteren beruflichen Orientierung, aber war natürlich traurig darüber einen solchen Spieler zu verlieren. Der Kontakt zwischen uns ist aber zu keiner Zeit ganz abgerissen, auch wenn die Trennung bereits in den Köpfen vollzogen war“, fasst S04-Coach Raphael Wilder seine Gefühle über den verkündeten Abgang zusammen.

Der Rücktritt vom Abschied

Carney selbst hatte einen Wechsel in Erwägung gezogen, um sich auf seine berufliche Laufbahn für seine Zeit nach der Spielerkarriere vorzubereiten und hatte sich dazu entschlossen, einen Gang zurückzuschalten. Dabei hat er allerdings nicht den S04 aus den Augen verloren. „Patrick hat gesehen, dass wir noch keinen EU-Ersatz für ihn verpflichtet haben, aber wir haben uns bereits Gedanken darüber gemacht, wie wir seinen Abgang kompensieren können. Als die Suche nach einer Alternative für den EU-Spott dann konkret wurde, erhielt ich einen Anruf von Patrick aus seiner amerikanischen Heimat. Wir redeten lange über die derzeitige Situation und er fragte mich, ob es noch möglich sei, dass wir ihm den Spot für die kommenden zwei Jahre trotz seiner vor einiger Zeit getroffenen Entscheidung dennoch zur Verfügung stellen können, da er gerne zu uns zurückkehren möchte“, so Wilder über die Kehrtwende. „Ich erbat mir daraufhin 24 Stunden Bedenkzeit, um dies mit meinem Vorstand, da Patrick neben der ProB auch wieder in die Academy-Aktivitäten eingebunden werden sollte, zu besprechen. Die einhellige Meinung von Tobias Steinert und mir war, dass wir ihn, da wir ihn sowieso sehr gerne behalten hätten, den Weg zurück in unseren Kader ermöglichen möchten und dies vollzogen wir dann nach einem langen Gespräch mit ihm über die Orientierung bezüglich der nächsten Saison.“

„Es waren turbulente Wochen und Monate für mich, in denen ich meine Entscheidung damals über die Zukunft getroffen habe. Daher bin ich zu 100% überzeugt, dass ich nun mit meiner Rückkehr zum FC Schalke 04 die absolut richtige Entscheidung für mich getroffen habe. Ich bin dem Coach und dem Management sehr dankbar dafür, dass sie Verständnis für diesen Kurswechsel hatten und Verständnis für meine damalige und heutige Situation hatten. Ich weiß, was ich am S04 hatte und freue mich jetzt mehr als alles andere darauf, den Weg der letzten drei Jahre weiterzugehen und den Erfolg der Vergangenheit weiter auszubauen“, drückt Patrick Carney seine Freude über seine Rückkehr zum S04 aus.

Freude über Carney-Rückkehr im S04-Lager

Auch Tobias Steinert, Verantwortlicher für den ProB-Spielbetrieb im Vorstand der Basketballabteilung, ist froh über die Rückkehr von Patrick Carney: „Es fühlte sich sehr wehmütig an, Patrick vor anderthalb Monaten nach drei erfolgreichen Jahren auf Schalke verabschieden zu müssen, da er ohne Zweifel zu einem Gesicht dieses Teams wurde. Unter den besprochenen Umständen hat dieser Cut damals aber durchaus Sinn gemacht, damit er seine persönlichen Ziele für seine Zeit nach der Karriere erreichen kann. An eine Kehrtwende in dieser Sache habe ich bis zum Schluss nicht geglaubt. Umso mehr freut es mich nun, dass wir ihn wider Erwarten erneut zurückbegrüßen dürfen und in den kommenden zwei Jahren auf ihn zählen können. Herzlich Willkommen zurück auf Schalke, Pat!“

Patrick Carney wechselte zur Saison 2014/15 zum FC Schalke 04, nachdem er zuvor bereits in Deutschland für die Velbert Baskets in der Regionalliga, die ETB Wohnbau Baskets in der ProA und die Citybaskets Recklinghausen in der ProB aktiv war. In der Meistersaison 2015/16 räumte Carney sämtliche individuellen Auszeichnungen des Basketballportals eurobasket.com ab, die es zu gewinnen gab. Er wurde unter anderem zu MVP der 1. Regionalliga West, zum European Player of the year und zum All-Star gewählt.

„Ich bin überzeugt davon, dass wir erneut den Patrick Carney bekommen, den wir in den letzten drei Jahren schätzen gelernt haben. Er ist ein zu 100 Prozent zuverlässiger, ehrgeiziger und topmotivierter Spieler, der als Leader der Mannschaft in den letzten Jahren vorneweg geschritten ist. Er wird seine Leistung auch in diesem Jahr wieder bringen und eine wichtige Säule für meine Mannschaft sein“, so Wilder über seinen alten und neuen Schützling Patrick Carney.

Als Zeichen des Neuanfangs bei seinem neuen-alten Verein, hat Carney sich für eine neue Rückennummer entschieden. In der kommenden Saison wird er seine altbewährte Rückennummer 9 abgeben und auf eigenen Wunsch die Nummer 24 tragen.

Der bisherige Kader des S04 für die Saison 2017/18:

Name Position Verein letzte Saison
Courtney Belger Guard FC Schalke 04
Patrick Carney Guard FC Schalke 04
Leon Friederici Guard Giants Nördlingen (ProB)
Jonas Peters Guard FC Schalke 04
Thomas Szewczyk Guard FC Schalke 04
Timo Volk Flügel ETB Wohnbau Baskets (ProA)

Name: Patrick Terence Carney

Geburtstag: 21.07.1985

Geburtsort: Long Beach, L.A.

Nationalität: amerikanisch/irisch

Größe: 185cm

Gewicht: 80 Kg

Position: Guard

Auf Schalke seit: 2014

Frühere Vereine:

Velbert Baskets

ETB Wohnbau Baskets Essen

Citybasket Recklinghausen